Der 7-Tage-Inzidenzwert im Landkreis Kulmbach bleibt niedrig. An diesem Wochenende wurden drei weitere positive Coronavirus-Fälle bestätigt. Von den aktuellen Corona-Fällen fallen 13 in die letzten sieben Tage. Der Inzidenz-Wert pro 100 000 Einwohner für den Landkreis Kulmbach beträgt demnach 18,17.

Aktuell sind 35 Corona-Fälle registriert. Stationär im Klinikum betreut werden zwei, davon einer auf der Intensivstation. 106 Bürger im Landkreis befinden sich derzeit in Quarantäne. Die Zahl der seit Pandemiebeginn insgesamt an Corona Erkrankten beträgt 4065, 117 Menschen sind im Landkreis Kulmbach an oder mit dem Virus verstorben.

Blick nach Bayreuth

Ab heute lockert der Landkreis Bayreuth die Corona-Beschränkungen. Am Samstag war an fünf aufeinanderfolgenden Tagen der 7-Tage-Inzidenzwert von 35 unterschritten worden. Deshalb dürfen sich ab heute Menschen aus insgesamt drei Hausständen treffen. Die Gesamtzahl von insgesamt zehn Personen darf dabei allerdings nicht überschritten werden.

Sinkende Werte in Kronach

Im Landkreis Kronach geht der 7-Tage-Inzidenzwert ebenfalls kontinuierlich zurück. Er lag gestern bei 58,4. Es wurden am Sonntag keine neuen Infektionsfälle gemeldet. In Quarantäne befinden sich im Landkreis Kronach derzeit 84 Menschen. red