Zum 174. Mal lädt die 1846 gegründete weltweite Bewegung der Evangelischen Allianz zur Internationalen Gebetswoche ab Sonntag, 12. Januar, ein. Unter dem Motto "Wo gehöre ich hin?" organisieren und gestalten in Deutschland örtliche Allianzgruppen Gebetsveranstaltungen, Gottesdienste, offene Treffen und mitunter auch neue kreative Gebetsformen.

In der Fränkischen Schweiz startet die alljährlich stattfindende Allianzgebetswoche am Sonntag mit einem Gottesdienst in Affalterthal in der evangelischen Kirche zum Thema "Zu den Wurzeln des Lebens". Gebetsabende sind dann jeweils um 19.30 Uhr an folgenden Terminen: Montag, 13. Januar, in Thuisbrunn (Schulscheune), Thema "In der Ewigkeit verankert"; Dienstag, 14. Januar, in Egloffstein (evangelisches Gemeindehaus), Thema "An den Schleifstein der Gemeinde"; Mittwoch, 15. Januar, in Igensdorf (evangelisches Gemeindehaus), Thema "In das Kraftfeld des Heiligen Geistes"; Donnerstag, 16. Januar, in Gräfenberg (ev. Gemeindehaus), Thema "In die erschütterte Welt"; Freitag, 17. Januar, in Kappel (Jugendheim), Thema "Zu Jesus - bei dem ich sehend werde"; Samstag, 18. Januar, in Neunkirchen am Brand (Freie Christengemeinde/Lebenshaus), "Zu den unbeachteten Menschen".

Im Abschlussgottesdienst am Sonntag, 19. Januar, um 10.30 Uhr in der Landeskirchlichen Gemeinschaft in Eschenau predigt Pfarrer Heinz Hofmann. red