Heute findet um 18.30 Uhr ein Vortrag zum Thema "integrativ-naturheilkundliche Begleittherapie" im Kronacher Schützenhaus statt. Die Referentinnen sind Dr. Stephanie Geidies und Dr. Annette Jänsch, Ärztinnen an der Klinik für integrative Medizin und Naturheilkunde in Bamberg.

Rheumatische Erkrankungen und das Fibromyalgie-Syndrom sind als chronische Erkrankungen eine Domäne der integrativ-naturheilkundlichen Begleittherapie. Die Verbindung von konventioneller Medizin ("Schulmedizin"), bewährten naturheilkundlichen Methoden und achtsamkeitsbasierter Lebensstilmodifikation wird als "Integrative Medizin" bezeichnet.

Ambulante Behandlung

Seit Januar 2019 steht Patienten mit der Klinik für Integrative Medizin und Naturheilkunde an der Sozialstiftung Bamberg eine neue stationäre und ambulante Behandlungsmöglichkeit zur Verfügung.

Im Rahmen des Vortrags wird kurz das Konzept der Klinik vorgestellt. Außerdem werden ausgewählte Selbsthilfestrategien demonstriert und ausprobiert, zum Beispiel die Schröpfkopfmassage oder eine Akupressurmatte. hs