Das Arnold-Gymnasium öffnet am Sonntag, 9. Juli, von 13 bis 18 Uhr wieder seine Türen zum traditionellen Schulfest in der Pestalozzistraße. Im Schulhaus, auf den Höfen und im großen Schulgarten informieren und unterhalten Fachgruppen und Klassen, so dass sicher keine Langeweile aufkommt.
Die Biologie zeigt ihre beliebte naturkundliche Ausstellung und Einblicke in die Chemie gewährt ein Eisstand.
Die "Netzgänger" und die Schülerzeitung "Olymp" informieren über ihre Arbeit, und man kann eine Kunstgalerie mit Schülerarbeiten besuchen.
Spaß und Bewegung für die jüngeren Besucher bieten ein Fußballturnier und die CED-Spielstraße. Wer Spannung und Überraschungen liebt, kommt bei der großen Tombola auf seine Kosten, denn jedes Los gewinnt.


Besucher sehen Filme

Einen besonderen Raum nehmen die Film-Präsentationen zu den letztjährigen AG-Exkursionen ein. Besucher können die Teams auf ihren Reisen im Erzgebirge, auf den Inseln La Réunion und Madagaskar oder in den USA begleiten.
Für Essen und Trinken ist in gewohnter Qualität und Auswahl gesorgt. Vor allem das üppige Kuchenbüfett im Café in der Pausenhalle lässt für süße Genießer keine Wünsche offen. Verstärkt wird dieser Genuss durch Kaffeehausmusik des Salonorchesters.
AG-Chöre und Orchester gewähren Einblicke in ihr musikalisches Können bereits um 13 Uhr in der Mensa. red