Um "Neuigkeiten beim künstlichen Gelenkersatz an Hüfte und Knie" geht es in einem Vortrag am Dienstag, 22. September, um 19 Uhr im Klinikum am Bruderwald. Privatdozent Michael Wörner, stellvertretender Leiter des Endoprothetik-Zentrums am Klinikum Bamberg, widmet sich den Ursachen und neuen Behandlungsmöglichkeiten bei Hüft- und Knieschmerzen. Zudem gibt es Tipps, wie man Schmerzen in der Leistengegend und in den Beinen effektiv und gleichzeitig schonend mindern kann. Eine Teilnahme am Vortrag ist nur nach vorheriger Anmeldung unter Telefon 0951/50312281 möglich. Der Eintritt ist frei. red