Informationen für neue Bürgerinnen und Bürger gibt es ab sofort auf willkommen-in-coburgrennsteig.de. Dort werden Informationen und Angebote rund um die Themen "Ankommen", "Arbeiten" und "Leben" in Stadt und Landkreis Coburg sowie im Landkreis Sonneberg unter einem Dach gesammelt. "Das Gerüst dafür haben wir über unser Netzwerk Willkommenskultur Coburg.Rennsteig geschaffen", erklärt Heidi Papp, Projektmanagerin bei der Coburg Stadt und Land aktiv GmbH in einer Pressemitteilung. Neben Daten und Fakten zur grenzübergreifenden Region findet man dort gesammelt Informationen zum Arbeitsleben in der Region vom Berufseinstieg bis hin zur Gründung des eigenen Unternehmens.

Gelebte Nachbarschaft

Weiterhin wird aufgezeigt, dass die Region für gelebte Nachbarschaft, Entfaltungsraum für Familien und bezahlbare, gute Betreuungsstrukturen für Kinder und Großeltern steht. Lebenslanges Lernen und persönliche Weiterentwicklung ist durch ein breites Netz an Bildungsträgern gesichert. Kultur- und Naturfreunde kommen gleichermaßen auf ihre Kosten.

Fotowettbewerb

"Als ein besonderes Highlight haben wir nun einen Fotowettbewerb für alle Neuankömmlinge gestartet", freut sich Heidi Papp auf die Einsendung von zahlreichen Fotos. Unter dem Motto "Meine neue Heimat Coburg.Rennsteig" können ab sofort Fotos über fotowettbewerb.willkommen-in-coburgrennsteig.de eingereicht werden. Der Wettbewerb richtet sich an Fotografierende, die nach dem 1. Januar 2019 in den Landkreis Sonneberg, die Stadt Coburg oder den Landkreis Coburg gezogen sind. Die Fotos müssen in dieser Region aufgenommen worden sein. Der Wettbewerb endet am 15. Juni 2021. Die Abstimmung über die schönsten Bilder ist bis Ende Juni möglich.

Das Netzwerk Willkommenskultur Coburg.Rennsteig ist ein Förderprojekt des Coburger Regionalmanagements und wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Finanzen. red