Die katholische Pfarrei St. Kilian gibt folgende Veranstaltungen und Gottesdienste bekannt: Am Sonntag, 13. Dezember, kann von 18 bis 19.30 Uhr das Friedenslicht aus Bethlehem in der Kirche abgeholt werden. Das Friedenslicht bleibt bis Weihnachten abholbereit in der Pfarrkirche.

Die Kolpingfamilie lädt zur Adventsandacht am Dienstag, 15. Dezember, um 18 Uhr in die Pfarrkirche St. Kilian ein.

In diesem Jahr wird aufgrund der Pandemiebestimmungen die Gottesdienstordnung an Heiligabend geändert. In der Pfarrkirche St. Kilian wird um 16 Uhr und um 21.30 Uhr Eucharistie gefeiert. Dazu müssen alle Besucher vorab registriert und die teilnehmende Personenzahl angegeben werden. Am 3. und 4. Adventswochenende werden nach den Gottesdiensten vor der Kirche Platzkarten ausgegeben. Mit diesen Karten werden die Besucher dann zum Gottesdienst an ihren Platz begleitet. Die Organisation übernimmt die Kolpingfamilie. Ab Sonntag, 20. Dezember, kann bei Unklarheiten oder Fragen die Familie Butz von 16 bis 17 Uhr telefonisch unter 09573/3989 kontaktiert werden.

Einladung ergeht zum Mitmach-Krippenspiel mit Open-Air-Weihnachtsandacht für Familien an Heiligabend, 24. Dezember, um 15.30 Uhr auf der Wiese des Pfarrheims hinter dem katholischen Kindergarten. Aufgrund der Pandemiebestimmungen ist eine Teilnahme nur mit Mund-Nasen-Schutz möglich. Die Andacht findet bei jedem Wetter statt, es gibt keine Sitzplätze. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl werden im Vorfeld Platzkarten im katholischen Pfarrsaal am Montag/Dienstag, 21./22. Dezember, jeweils von 11.30 bis 13 Uhr und von 15 bis 16 Uhr ausgegeben. Alternativ kann man dort auch ein Mitmach-Set für einen Online-Gottesdienst erhalten. Weitere Informationen bei Gemeindereferent Matthias Beck unter Telefon 09573/340835.

"Segen bringen, Segen sein. Kindern Halt geben - in der Ukraine und weltweit" heißt das Leitwort der 63. Aktion Dreikönigssingen. Allerdings sind die Sternsinger in diesem Jahr nicht in den Straßen unterwegs. Deshalb wird ein "Segen-to-go"-Paket verteilt, in dem der Segen der Sternsinger, ein Infoflyer, ein geweihter Segens-Aufkleber für die Haustür und eine Spendentüte enthalten sind. Ab Sonntag, 20. Dezember, werden diese Pakete im Stadtgebiet verteilt. Wer helfen möchte, kann sich unter 0170/9889337 bei Stefan Sniehotta melden. red