Das Gesundheitsamt Haßberge meldete am Wochenende 45 weitere Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Damit erhöht sich die Gesamtzahl der bisher bestätigten Fälle auf 646 (Stand vom Sonntag, 15. November, 11 Uhr). 432 Bürger sind inzwischen wieder genesen.

207 aktive Fälle

Demnach sind aktuell 207 Personen mit dem neuartigen Virus infiziert. Aktuell werden sieben Personen stationär im Krankenhaus behandelt. Sieben Personen sind bisher im Zusammenhang mit der Infektion verstorben. In häuslicher Isolation befinden sich aktuell 840 Bürger. Die Sieben-Tages-Inzidenz liegt laut Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit aktuell bei 173,02 (Stand vom Samstag, 14. November).

Verschiedene Altersgruppen

Bei den Neuinfektionen handelt es sich um Personen verschiedener Altersgruppen, verteilt auf den gesamten Landkreis Haßberge. Sowohl Kinder als auch junge Erwachsene sowie Personen im mittleren Erwachsenenalter und Senioren wurden bisher positiv getestet, teilt das Gesundheitsamt des Landkreises Haßberge mit.

Betroffen von positiven Corona-Fällen sind demnach auch ein Kindergarten in Maroldsweisach und Theres sowie das Friedrich-Rückert-Gymnasium Ebern, das Regiomontanus-Gymnasium Haßfurt und die Waldorfschule Haßfurt. red