Der Run auf die begehrten Startplätze beim Frankenwald-Wandermarathon hat begonnen. Im Nu, genauer gesagt in zehn Sekunden, waren die ersten 330 Tickets für die neunte Auflage der Kult-Veranstaltung in der Nacht zum Sonntag verkauft. Dies bescheinigt die ungebrochen hohe Nachfrage nach diesem Event.

Wie schon in den Jahren zuvor haben sich die Verantwortlichen etwas Besonderes einfallen lassen, um die Interessenten aus ganz Deutschland bereits vor der Startplatz-Vergabe etwas aus der Reserve zu locken: Für den am 16. Mai rund um die Lucas-Cranach-Stadt Kronach stattfindenden Wandermarathon werden dieses Jahr an insgesamt zwei Verkaufsterminen die rund 660 Startplätze angeboten. Somit haben die Wanderfans zweimal die Chance, an die heiß begehrten Tickets zu kommen, denn das ist seit einigen Jahren gar nicht mehr so einfach.

Am Sonntagmorgen um 2 Uhr wurden die ersten 330 Karten online unter der Adresse www.xing-events.com/frankenwaldwandermarathon2020 ins Netz gestellt und waren blitzschnell vergriffen.

Zweite Chance

Für all diejenigen, die in der ersten Runde kein Glück hatten, gibt es am 20. Februar um 20 Uhr erneut die Chance auf einen der weiteren 330 Startplätze. Ab dem 21. Februar wird schließlich die Nachrückerliste geöffnet. Weitere Infos finden Interessierte unter www.frankenwald-wandermarathon.de. red