von unserem Mitarbeiter Gerd Klemenz

Uetzing — Mit einer eindrucksvollen Kirchenparade zogen am Kirchweihsonntag zahlreiche Ehrengäste, Stadträte sowie Pfarrgemeinde- und Kirchenräte vom Marktplatz zur Pfarrkirche Sankt Johannes der Täufer. Dort feierte die Pfarrgemeinde gemeinsam mit Pfarrer Hans Hübner einen Gottesdienst, den Christian Geldner an der Orgel begleitete.
Das Kyrie und die Rufe vor dem Evangelium sang Maria Weis. Die Predigt hielt Pfarrer Hübner.
Anschließend zog eine Prozession durch den Ort. Dabei trug der Geistliche die Monstranz unter dem Baldachin. Die Kommunionkinder in Festtagskleidung, die Mitglieder der kirchlichen und der politischen Gremien, die Uetzinger Ortsvereine mit Fahnenabordnungen, die Fahnen der Filialkirchen sowie das Wallfahrtsbild mit den Fahnenträgern der Gößweinsteiner Wallfahrt und zahlreiche Gläubige gaben der Prozession ein farbenprächtiges Bild. Als Vorbeter fungierte Ludwig Weis, und die Blaskapelle Uetzing sorgten für die musikalische Umrahnung. In der Pfarrkirche erteilte Pfarrer Hübner den Eucharistischen Segen.
Anschließend zog die Kirchenparade zum Marktplatz, wo die Blaskapelle Uetzing unter der Leitung von Rupert Motschenbacher zum Frühschoppen aufspielte.
Die politischen Vertreter der Stadt Bad Staffelstein stießen mit den Uetzinger Bürgern auf eine gute Kerwa in Uetzing an. Die Kinder konnten beim Karusellfahren oder beim Schaukeln ihre Zeit verbringen.
Am heutigen Kirchweihmontag endet die Kirchweih auf dem Marktplatz mit Musik von "Trio Jam", das ab 17.30 Uhr "beim Stephan" auftritt und mit Hartmut Zeis, der dann ab 18 Uhr beim "Kutscher" zu hören sein wird.
Zur Hühnerkerwa lädt am Dienstag der Musikverein Uetzing-Serkendorf mit "Blechspritz'n" unter der Leitung von Holger Mück ein.