Mehrere Male ist im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Neustadt Sachschaden an Autos entstanden. Im ersten Fall wurde ein Auto beim Wenden beschädigt. Ein 48-Jähriger parkte am Dienstagmittag seinen Fiat an der Sonneberger Straße. Dann setzte sich auf eine Parkbank in der Nähe. Dabei beobachtete er, wie ein silbernes Fahrzeug in einer Parkbucht wendete und beim Rückwärtsfahren den Fahrerspiegel seines Autos beschädigte. Ohne sich um den Schaden in Höhe von circa 2000 Euro zu kümmern, entfernte sich die Person, die den Unfall verursacht hatte. Bei einem weiteren Unfall am Dienstagmittag entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 50 Euro am linken Außenspiegel eines blauen Opel Meriva. Der Unfallort ist in der Ernststraße. Auch in diesem Fall machte niemand Meldung. Schließlich wurde am Samstagabend ein in der Sonneberger Straße abgestellter schwarzer BMW verkratzt. Als die Besitzerin am Sonntagmorgen zu ihrem Gran Tourismo zurückkam, entdeckte sie einen langen Kratzer an der Beifahrertür, vermutlich mit einem Messer oder einem Schlüssel verursacht. Der Sachschaden wird auf circa 1000 Euro geschätzt. In allen drei Fällen bittet die Polizeiinspektion Neustadt um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 09568/94310. pol