Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) hat die Gruppen für das oberfränkische Bezirksfinale um den Erdinger Meister-Cup beim FFC Hof (Sonntag, 1. Juli, um 11 Uhr) ausgelost. Die Lose zog Bezirksvorsitzender Thomas Unger gemeinsam mit Harald Fichtner, Oberbürgermeister der Stadt Hof. Die erstplatzierte Frauen-Mannschaft sowie die zwei besten Herren-Teams qualifizieren sich für das Landesfinale am 8. Juli bei der TSG 08 Roth. Dann sind unter anderem Drittligaaufsteiger TSV 1860 München sowie die Bayernliga-Meister SV Heimstetten und SV Viktoria Aschaffenburg dabei.


Gruppeneinteilung

Herren, Gruppe A: SC Sylvia 1912 Ebersdorf, ASV Kleintettau, TuS Förbau, TSV Heldritt, SV Schönhaid
Gruppe B: Kickers Selb, 1. FC Vorwärts Röslau, SV Türk Gücü Neustadt, FC Pommersfelden, TSV Köditz
Gruppe C: SV Bavaria Waischenfeld, 1. FC Michelau, SV Hallstadt, SC Markt Heiligenstadt, SpVgg Faßmannsreuth ll
Gruppe D: SG Regnitzlosau, VfR Johannisthal, SG Marktredwitz, SV Neuses, TSV Brand
Gruppe E: FC Eintracht Bamberg, RSV Drosendorf, TSV St. Johannis ll, TSV Oberlauter ll
Gruppe F: FSV Unterleiterbach, TFC Bayreuth, FC 1920 Neuenmarkt, FC Trogen ll
Frauen (Modus jeder-gegen-jeden): SCW Obermain, 1. FC Hochstadt, SV Frensdorf II, 1. FFC Hof, SG ATV Höchstädt/Kickers Selb, SpVgg Weißenstadt, TSV Himmelkron