Am Dienstag gegen 14.15 Uhr befuhr ein Pkw-Fahrer die Staatsstraße 2200 im Bereich Theisenort. Im Auslauf einer Kurve passte er wohl seine Geschwindigkeit nicht den winterlichen Straßenverhältnissen an und kam ins Schleudern. In der weiteren Folge fuhr er in den Graben, sein Auto wurde durch die Wucht des Aufpralls wieder zurück auf die Fahrbahn geschleudert. Glücklicherweise wurde der Fahrzeugführer nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden am Pkw sowie der Flurschaden beläuft sich auf circa 5000 Euro. pol