Die Kirchengemeinde St. Georg feiert ab Sonntag wieder Gottesdienste: Beginn ist um 10 Uhr in der Stadtkirche - mit besonderen Vorsichtsmaßnahmen: die Kirche einzeln betreten, zwei Meter Abstand halten und eine Mund-Nasen-Maske. Sitzplätze werden durch das Sicherheitsteam zugewiesen. In der Kirche werden keine Gesangbücher ausliegen. Die Zahl der Gottesdienstbesucher ist in St. Georg vorerst auf 20 bis 36 Personen beschränkt. Gerne kann die "offene Kirche" zu den Öffnungszeiten (April bis Oktober von 9 bis 18 Uhr) für eine persönliche Andacht, ein Gebet oder zum Anzünden einer Kerze besucht werden. red