Die Bayerische Verwaltungsstelle des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön veranstaltet den Vortrag "Kernzonenforschung im UNESCO-Biosphärenreservat: vom Artenreichtum Rhöner Wälder". Der Vortrag im Rahmen der Reihe "In der Rhön - für die Rhön" findet am komenden Donnerstag, 1. Februar, um 19 Uhr im Biosphärenzentrum "Haus der Schwarzen Berge" in Wildflecken-Oberbach statt. Referent ist Dr. Tobias Gerlach, Mitarbeiter der Bayerischen Verwaltungsstelle des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön, zuständig für das ökologische Monitoring. Im Vortrag werden die Vielseitigkeit der Kernzonen im Biosphärenreservat Rhön aufgezeigt, das Forschungsprogramm zur Dauerbeobachtung der Waldgebiete vorgestellt und erste Hinweise auf den Artenreichtum der Kernzonen diskutiert. Die Veranstaltung ist öffentlich, teilen die Organisatoren mit. sek