Lonnerstadt — Anschaulicher können Kinder Natur kaum erleben: Pflanzen beim Keimen beobachten, mit den Händen in der Erde wühlen und leckeres Obst und Gemüse ernten. Möglich ist das in der evangelischen Kindertagesstätte Lonnerstadt. Seit einigen Monaten gibt es dort ein Hochbeet, das zusammen mit einem handwerklich geschickten Vater und einigen Eltern des Elternbeirates aufgebaut worden ist. Zum besseren Beobachten der Pflanzen gibt es seit Kurzem im Garten noch einen kleinen Treibkasten.

Gesät, gepflanzt, geerntet

Die Erzieherinnen haben mit den Kindern Erdbeeren, Kopfsalat, Zwiebeln, Kürbisse, Blaukraut, Gurken, Kohlrabi, Sellerie und Radischen gesät, gepflanzt und teilweise auch schon geerntet. Die Kinder lernen so, wie aus einem kleinen Samenkorn oder aus kleinen Pflanzen ein großer Kopfsalat oder eine schöne Sonnenblume wird.