Es hat Tradition: Am Faschingswochenende darf auch in den katholischen Kirchen Kulmbachs herzlich gelacht werden. Pfarrer Hans Roppelt wird auch in diesem Jahr eine Faschingspredigt halten - in gereimter Form, mit vielen witzigen und hintergründigen Sprüchen.

"Welche Themen ich mir vornehme, wird natürlich nicht verraten. Aber es wird auf jeden Fall auch etwas mit Influencern und Verschwörungstheoretikern zu tun haben", kündigt Roppelt an.

Motto: "Konnäkdschn"

Seine Ausführungen hat er unter den vielsagenden Titel "Konnäkdschn" gestellt.

Den Predigten kann man am heutigen Samstag um 19 Uhr in der Stadtpfarrkirche "Unsere Liebe Frau" und am morgigen Sonntag um 9 Uhr in der Stadtpfarrkirche lauschen. Außerdem wird sie Pfarrer Roppelt am Faschingssonntag um 10.30 Uhr in St. Hedwig halten.

Im Live-Stream

Wir haben dazu auch beschwingte Musik", so der Geistliche. Zu hören sein werden Orgel- und Flötenmusik und Gesang. Die Faschingspredigt aus St. Hedwig wird zudem im Live-Stream übertragen. Und mit Sicherheit wird auch die Faschingspredigt 2021 wieder mit den traditionellen Worten enden: "Des wor's, ihr Kinner, Herrn und Damen: Schluss, aus, Ende, fertig. Amen!"

Die Gottesdienste finden natürlich unter den aktuellen Corona-Auflagen statt. Um Anmeldung wird gebeten. so