Beim jüngsten Kälbermarkt wurden 730 männliche und 63 weibliche Nutzkälber, zwölf männliche und 25 weibliche Zuchtkälber aufgetrieben und verkauft. Bei einem Durchschnittsgewicht von 87 Kilogramm der männlichen, 79 Kilogramm der weiblichen Nutzkälber, 106 Kilogramm der männlichen Zuchtkälber und 93 Kilogramm der weiblichen Zuchtkälber wurden pro Kilogramm 6,33 Euro für männliche, 4,18 Euro für weibliche Nutzkälber, 9,14 Euro für männliche Zuchtkälber und 4,36 für weibliche Zuchtkälber plus sieben Prozent Mehrwertsteuer bezahlt.

Der nächste Kälbermarkt mit Tieren zur Weitermast und für weibliche Zuchtkälber findet am 25. Mai und 9. Juni statt. red