Kirchehrenbach — Beim Nachwuchs der Kirchehrenbacher Feuerwehr ist auch in den zurückliegenden zwölf Monaten wieder viel los gewesen. Traditionell im Dezember blickten die Jungen und Mädchen auf das abgelaufene Jahr zurück.
Dabei zählte Jugendsprecher Michael Götz mehrere Veranstaltungen auf. Klassischer Start war das Sammeln der Christbäume, dicht gefolgt von der Sketch-Aufführung beim Vereins-Rosenmontagsball.

75 Pakete

Wieder beteiligte sich man auch am Fußballturnier in Hausen. Ausgesprochen beeindruckend war auch heuer wieder Unterstützung der Weihnachtstrucker der Johanniter Bayern. "Dieses Mal sind sage und schreibe 75 Pakete aus der Bevölkerung zusammengekommen", schreibt die Feuerwehr in einer Pressemitteilung.
Seit Jahren sind diese Termine fest etabliert im Jahresablauf.