Beim TTC Eschi ist die Mitgliederzahl gestiegen. Dies gab Vorsitzender Hans-Jürgen Fischer bei der Hauptversammlung bekannt. Von 71 Mitgliedern sind 22 aktiv, was zwei mehr als im Vorjahr sind. "Für den Spielbetrieb 2017/18 konnten wir wieder eine dritte Herrenmannschaft melden", freute sich Fischer.
Momentan stehen auch sechs Kinder im Trainingsbetrieb, die von einigen Mitgliedern montags betreut werden. Fischer lobte die rege Trainingsbeteiligung im Erwachsenenbereich, was sich deutlich auf die Ergebnisse im Punktspielbetrieb ausgewirkt habe. Alle drei Teams überzeugten positiv nach einem hervorragenden Start. Fast immer konnte in der Stammbesetzung angetreten werden.
Gut besucht waren die Turniere. Außerdem stießen die geselligen Veranstaltungen, wie die Radtour, das Sommerfest oder die Weihnachtsfeier auf überaus große Resonanz. Ausgerichtet wurden die Kreissenioreneinzelmeisterschaften unter der Organisation von Ekkehard
Gerlicher und Helmut Weidner. Für die vielschichtige Unterstützung, unter anderem auch durch Carsten Henning (Firma Ewald Schillig) und durch die Gemeinde dankte der Vorsitzende.
Da 2019 das 50-jährige Bestehen gefeiert werden kann, regte Hans-Jürgen Fischer an, einen Jubiläumsausschuss zu gründen. Für die Homepagepflege zeichnet sich Achim Fischer verantwortlich.
Spielleiter Harry Scheckenbach rief die Erfolge bei den Turnieren ins Gedächtnis. Bei den Ortsmeisterschaften im Tischtennis wurden zahlreiche erste Plätze und vordere Platzierungen belegt. Nach der Rückrunde der Spielsaison 2017/18 steht die zweite Mannschaft an der Tabellenspitze in der 3. Kreisliga Süd. Manfred Kriesche gewann alle Spiele im vorderen Paarkreuz und wechselt nun in die erste Mannschaft. Die beiden anderen Teams sind jeweils Dritter.
Den Vereinspokal sicherte sich Ekkehard Gerlicher. Vorsitzender Hans-Jürgen Fischer zeichnete Jörg Günzel für 40-jährige Treue aus. Günzel war ehemals als Schüler und Jugendlicher aktiv. Alexandra Kemnitzer