Während Gäste auf den Kellern, die keine Bewirtung haben, gerne ihr Brotzeit mitbringen dürfen, klagen Kellerwirte mit Gastronomiebetrieb über Festbesucher, die sich ihr Essen entlang der Wege holen und Plätze besetzen. "Wir bleiben trotzdem freundlich", lacht der Kellner, der gerade einen Gast auf diese Tatsache hingewiesen hat. Doch viele ignorieren solche Bitten. JH