Normalerweise bietet die Imkerschule Oberfranken ihre Kurse im Wasserschloss Mitwitz an. Die Corona-Bestimmungen machen das unmöglich. Deshalb finden nunzwei Kurse online statt, veranstaltet von der Imkerschule Oberfranken und der staatlichen Fachberatung für Bienenzucht.

"Auffrischung für Anfänger" ist der Kurs am Samstag, 22. Mai, betitelt. Von 9 bis 12 Uhr geht der Vorsitzende der Imkerschule, Matthias Fröhlich, auf die Fragen von Einsteigern ein, die seit einem Jahr ihre eigenen Völker betreuen.

Fachberaterin Barbara Bartsch bietet ebenfalls am 22. Mai "Einfache Hinweise zur Nachzucht von eigenen Königinnen an (von 16.30 bis 19 Uhr). Diese Veranstaltung richtet sich an Imker, die bereits Bienen halten. Zu beiden Veranstaltungen können sich Interessierte auf der Website der Imkerschule anmelden (www.imker-oberfranken.de).

Teilnehmen an den Kursen können laut Barbara Bartsch alle Imker, auch diejenigen, keinem Verband angehören.

Zur Imker-Ausbildung gehört normalerweise auch die Praxis. Barbara Bartsch rät deshalb allen Imkern, "in ihren Vereinen in kleinen Gruppen die praktischen Tätigkeiten nachzuholen und zu üben. In allen Bereichen der Bienenhaltung ist die Fertigkeit an den Bienenvölkern ein unerlässlicher Bestandteil". red