Nach der erfolgreichen Premiere bietet die VHS am Montag, 6. Mai, von 18 bis 20 Uhr wegen großer Nachfrage eine Sonderführung "Im VHS-Bus auf den Spuren der Bamberger Verfassung" an. Im VHS-Bus geht es bequem durch die ganze Stadt zu Orten, die für Bamberg und die Entstehung der Bamberger Verfassung zwischen April und August 1919 eine Rolle spielten. Mit der Verlegung von Landtag und Staatsregierung aus der Landeshauptstadt in das ruhigere und sichere Bamberg wurde die Stadt zur "Hauptstadt auf Zeit".

Auf dieser Exkursion durch Bamberg unter der Führung von Stadtarchivleiter Horst Gehringer werden die für diese Zeit wichtigen und für die Funktion Bambergs ausschlaggebenden Orte im Stadtgebiet besucht. Auch für Einheimische enthält die VHS-Tour in Kooperation mit dem Stadtarchiv viel Neues und Wissenswertes jenseits des Verfassungs-Themas.

Anmeldungen sind möglich im VHS-Sekretariat unter Telefon 0951/87-1108 oder über die Homepage www.vhs-bamberg.de. Anmeldeschluss ist Donnerstag, 2. Mai 2019. red