Anlässlich seines 85. Geburtstages ließ es sich auch der Schachklub Marktleugast nicht nehmen, seinem Ehrenmitglied Hans Hübner zu gratulieren. Die Schachfreunde nutzten die Jahreshauptversammlung, um dem Jubilar zu danken.

Vorsitzender Oswald Purucker sprach Hans Hübner für fast 60-jährige Mitgliedschaft seine hohe Anerkennung aus. In dieser Zeit habe er bis zum heutigen Tag über 55 Jahre als aktiver Spieler in der ersten Mannschaft gespielt. Dreimal konnte sich die Mannschaft mit seiner kontinuierlichen Spielstärke bis hinauf in die Bezirksliga II Oberfranken Ost spielen. Unvergessen bleibe das Jubiläumsfest mit einem Schachspiel mit lebenden Figuren im Jahre 1972. Auch sei er stets ein beliebter Trainingspartner bei den Schachabenden. Seit 45 Jahren war er als Schriftführer und damit als Mitglied der Vorstandschaft im Einsatz. Mit der Ehrenmitgliedschaft, als Ehrenschriftführer, wurde ihm bereits zum 80. Geburtstag gedankt. Mit dem hohen Alter so Hübner, sei es nun aber an der Zeit gewesen, sein Amt in jüngere Hände zu geben. Hier fiel die Wahl auf Spielleiter Heinz Laubenzeltner, der ihm im Namen aller aktiven Schachfreunde ebenfalls mit einem Präsentkorb gratulierte.

Nachdem Hans Hübner auch Fußball und Tischtennis spielte, dankte er auch dem FC Marktleugast mit Vorsitzendem Klaus Witzgall und Leo Pelzl als Vorsitzendem des Turnvereins Marktleugast für die Glückwünsche.

Auch freute er sich über die Segenswünsche der Katholischen Gemeinschaft, die durch stellvertretende Vorsitzende Gretel Purucker übermittelt wurden. Oswald Purucker