Die Golden Brass Band gibt am Samstag, 27. April, ein Big-Band-Konzert unter dem Motto "Swing, Swing, Swing" mit Kraft, Klangfülle, Dynamik und Drive. Stargast des Abends ist der US-amerikanische Posaunist Richard Roblee. Das Konzert findet ab 19.30 Uhr im Max-Littmann-Saal statt. Seit mehr als drei Jahrzehnten behauptet sich die Golden Brass Band in der Big-Band-Szene und hat über die Region hinaus einen hohen Bekanntheitsgrad erreicht. Die Golden Brass Band ist eine klassische Jazz-Big Band, die mit der Besetzung vier Trompeten, vier Posaunen, fünf Saxofonen und Rhythmusgruppe an die Tradition der großen Big Bands von Count Basie und Duke Ellington anknüpft. Neben den Klassikern der Big Band-Musik hat die Band unter der musikalischen Leitung von Rainer Nöth auch neue und moderne Jazzwerke in ihrem Repertoire. Richard Roblee stammt aus Seattle und kam 1988 nach Deutschland. Er komponiert, arrangiert und musiziert mit namhaften Jazzmusikern. Eintrittskarten sind in der Tourist-Information Arkadenbau, unter Tel.: 0971/804 84 44, per E-Mail (kissingen-ticket@badkissingen.de) sowie in der Geschäftsstelle der Saale-Zeitung erhältlich. Foto: Anand Anders