Ein 58-jähriger Mann ist extra weit gefahren, um unbemerkt illegal Müll abzuladen. Das tat er am Feiertag in einem Waldgebiet bei Bad Rodach, berichtet die Polizeiinspektion Coburg. Es war gegen 16.15 Uhr, und es war sein Pech, dass er dabei beobachtet wurde. Deswegen konnte er durch die Polizei schnell ermittelt werden. Er gab zu, etliche Kilometer weit von seinem Wohnort aus in den Wald gefahren zu sein, um den Müll zu entsorgen. Ihn erwartet nun wegen außer der Anzeige wegen illegaler Müllentsorgung auch eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz. pol