Bamberg — Die Stimmung bei den Unternehmern im Raum Bamberg hat sich seit dem Jahreswechsel leicht abgekühlt, bleibt aber positiv. Das lässt laut Industrie- und Handelskammer (IHK) für Oberfranken in Bayreuth deren Konjunkturklima-Index erkennen. Er geht demnach um sechs Punkte zurück und liegt nun bei 121 Punkten.
"Die Unternehmen sind noch guter Stimmung, sehen aber ein Risiko in den Rahmenbedingungen, die uns von der Politik gesetzt werden", warnt Heribert Trunk, Vorsitzender des IHK-Gremiums Bamberg und IHK-Präsident, laut einer Pressemitteilung. Weiter wird Trunk mit den Worten zitiert: "Damit der Wirtschaftsraum Bamberg stark bleibt, müssen die Weichen für die Zukunft jetzt gestellt werden - vom Landkreis, aber auch von der Stadt Bamberg."
Bamberg bleibt der Mitteilung zufolge der stärkste Wirtschaftsraum im Kammerbezirk.