...ich seit 35 Jahren intensiv Musik mache. Auch schon mal mehr oder weniger beruflich, insgesamt stand ich rund 1000 Mal auf der Bühne. Ich möchte damit meine Leidenschaft für Musik anderen Menschen mitgeben. Manche Musiker haben keine Anschluss-Band, an die sie sich halten können. Bei der "Musiggfabrigg" machen Kleine und Große zusammen Musik. Das gefällt mir!

...ich die Musikwelt in der Region auf Vordermann bringen möchte. Musik wird oft unterbewertet. Damit leiste ich einen Beitrag, um die fehlende Musikkultur in Deutschland voranzubringen. Keiner möchte heutzutage für Musik noch etwas zahlen, da muss man aufpassen, dass die Musik nicht ganz untergeht. Aber natürlich gefällt mir auch das Musikmachen. Ich spiele Schlagzeug und war in der Band "Bulletmonks", mit der ich quer durch Europa getourt bin.

...mein Papa Gründungsmitglied ist. Da kriegt man das dann natürlich mit, es hat mich interessiert und schon bald hatte ich Klavierunterricht. Mir machen die vielen verschiedenen Aktionen der "Musiggfabrigg" riesig Spaß. Und über die "Musiggfabrigg" und die "Youngstars" hinaus bilden sich auch Freundschaften.

...ich wiederum durch meine Freundin Nina dazugekommen bin. Als ich einmal auf einer offenen Bühne der "Musiggfabrigg" mitgespielt habe, wurde ich danach gefragt, ob ich nicht auch bei den "Youngstars" mitmachen möchte. Und nun spiele ich dort Gitarre und Bass. Mir gefällt die große Vielfalt der Menschen, die dabei sind, sich aber trotzdem alle gut verstehen.