Am Freitagnachmittag, kurz nach 16 Uhr, steckte ein 36-Jähriger in einem Supermarkt in der Bamberger Straße Lebensmittel im Wert von 10,33 Euro in seinen Rucksack. An der Kasse bezahlte er allerdings lediglich die Lebensmittel, die er in der Hand hielt. Anschließend verließ er den Supermarkt, ohne die Waren zu bezahlen, die er im Rucksack bei sich trug. Beim Verlassen des Supermarktes wurde er vom Verkaufspersonal angehalten. Der Mann gab den Diebstahl zu und ihm wurde Hausverbot erteilt. Weiterhin erfolgt eine Anzeige wegen Ladendiebstahls. pol