Wie die Hammelburger Polizei nun mitteilt hat sich offenbar am späten Sonntagabend ein größerer Hund von seinem Halter entfernt. Das Tier lief gegen 22 Uhr zwischen Trimberg und Machtilshausen unvermittelt vor ein Auto auf der Bundesstraße B 287. Dessen Fahrerin konnte eine Kollision nicht vermeiden, so dass der Hund mit der Fahrzeugfront kollidierte. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle. Am Auto entstand erheblicher Sachschaden. Die Hammelburger Polizei hat erste Ermittlungen aufgenommen, um herauszufinden, wer der Hundehalter ist. "Warum das Tier nachts alleine im Bereich der Bundesstraße unterwegs war, konnte zunächst nicht geklärt werden", heißt es in der Pressemeldung der Polizei abschließend. pol