Ein Hund hat einen Spaziergänger am Freitagnachmittag, 24. Januar, ins Bein gebissen. Ein 61-jähriger Mann war mit seiner Frau auf einem Feldweg im Bereich der Saale-Auen spazieren, als den beiden eine junge Frau mit ihrem Hund entgegenkam. Der Hund lief auf den Mann zu und biss diesen unvermittelt in das linke Bein, wodurch der Spaziergänger leichte Verletzungen erlitt. Im Verlauf des Gesprächs mit der Hundehalterin vergaß der Geschädigte, die für die Schadensregulierung erforderlichen Personalien der Hundehalterin zu erfragen. Die Polizei, Tel.: 0971/714 90, sucht daher Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Auch die Hundehalterin sollte sich bei der Polizei melden. pol