Mit einer Bisswunde an der Wade begab sich am Mittwochabend ein 18-jähriger Motorradfahrer nach einem Hundebiss zur Behandlung in die Notaufnahme des Coburger Klinikums. Der Motorradfahrer war am Mittwoch um 17 Uhr mit seinem Kraftrad in der Breitenauer Straße unterwegs. Beim Vorbeifahren an einem Hund und dessen Besitzer biss das Tier dem Motorradfahrer in die linke Wade. Durch die Hundeattacke zog sich der Motorradfahrer eine behandlungsbedürftige Bissverletzung zu. Gegen den 69-jährigen Hundehalter ermittelt die Coburger Polizeiinspektion nun wegen fahrlässiger Körperverletzung. pol