Seit vielen Jahren präsentiert die Band "Huebnotix" Neuinterpretationen von Kultsongs der Rock- und Popgeschichte; sie gilt als hervorragende Live-Band und stellte das am Samstag auch in der Stadthalle Haßfurt unter Beweis. Mit dabei: vier hochkarätige Sängerinnen.

Grandiose Stimmen

Hinter "The Velvet Voices" verbergen sich grandiose Stimmen, welche die kreativen Eigeninterpretationen von "Huebnotix" als Chor und mit einzigartigen Solos perfekt ergänzen. Handgemachte Musik, gepaart mit Spielfreude und Perfektion zeichnen den Akustik-Stil der vier Instrumentalisten aus. Die Formation hatte verschiedene Besetzungen mit neuen abwechslungsreichen Arrangements dabei. Im Mittelpunkt standen diesmal Meisterwerke von Peter Gabriel, Paul Simon, den Beatles, Pink Floyd, Coldplay, Supertramp, Phil Collins und weiteren großen Namen aus 60 Jahren Rockgeschichte. Mike Müller verstärkte an den Percussions die Band musikalisch. Der Schlagzeuger ergänzte perfekt die Grooves von "Huebnotix" und heizte dem Publikum mit seinen Rhythmen ein. Mehrere Zugaben und ein langer Applaus beendeten ein unvergessliches Konzerterlebnis, das das Kulturamt Haßfurt angeboten hat. cr