Neuwahlen standen bei der Jahreshauptversammlung der Hubertusschützen Stegaurach auf dem Programm. Erster Vorsitzender Roland Steblein, Oberschützenmeister Marco Voll, Schatzmeisterin Anne Christmeier und Schriftführerin Petra Luft wurden in ihren Funktionen bestätigt. Neu dem Vorstand gehört Zweiter Vorsitzender Hans-Jürgen Winkler an, da sich der bisherige Amtsinhaber Detlef Christmeier nicht mehr zur Wahl stellte. Als Beisitzer wurden Sandra Herzog, Annerose Neuwirth und Katrin Steblein bestätigt. Ebenso die beiden Kassenprüfer Rainer Hofmann und Volker Steblein und Gerätewart Georg Schmitt. Das Schützenmeisteramt wird durch Norbert Graumann, Natascha Christmeier und Katrin Steblein unterstützt. Die Positionen Fahnenträger, Presse- und Archivwart blieben unbesetzt und werden durch den Vorstand wahrgenommen.
Die Jahresberichte der Vorstandsmitglieder fanden aufmerksam Gehör. Zweite Jugendleiterin Silvia Schirmer berichtete über die umfangreiche Jugendarbeit. Sie und die Erste Jugendleiterin Manuela Knorn wurden bereits vorab durch die Jugendversammlung wiedergewählt. Für die Kassenprüfer legte Rainer Hofmann den Bericht vor und beantragte Entlastung des Vorstandes, die einstimmig angenommen wurde.
Durch die Versammlung wurde weiterhin eine Satzungsänderung beschlossen, die es ermöglicht, eine Ehrenamtspauschale zu gewähren. Ebenso wurde eine Beitragserhöhung für Schützen und Schützinnen auf 50 Euro pro Jahr einstimmig beschlossen. Für Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr beträgt der Jahresbeitrag neu 25 Euro.
Zum Schluss wurde der Jahresveranstaltungskalender bekannt gegeben, mit dem Schwerpunkt 60. Vereinsjubiläum 2016. Hierzu wird ein Ortsvereinsvergleichsschießen an den beiden ersten Märzwochenenden durchgeführt. Der Festakt mit Kirchgang, Siegerehrung und Ehrungen ist für Samstag, 7.Mai, geplant. red