Die Großenbucher Schützen hielten einen Ehrungsabend ab. Klaus Kugler und Karlheinz Schaffelhuber wurden dabei zu Ehrenmitgliedern ernannt.
Der Schützenverein Hubertus hielt anlässlich seines 60-jährigen Bestehens einen Ehrungsabend im Großenbucher Schützenheim ab. Der Abend begann mit einem Gründungsgottesdienst in der Großenbucher Kirche St. Johannes der Täufer.
Die Gründungsmitglieder Josef Hofmann, Willi Schmitt, Gerhard Kupfer, Benno Fuchs und Ehrenvorsitzender Vinzenz Hammerandt wurden für ihre sechs Jahrzehnte lange Mitgliedschaft und Treue zum Verein geehrt. Hier ist besonders zu erwähnen, dass Benno Fuchs auch nach 60 Jahren Mitgliedschaft im Verein immer noch das Amt des Böllerkommandanten bekleidet. Er war es auch, der vor 30 Jahren die Großenbucher Böllerschützengruppe ins Leben gerufen hat.
Klaus Kugler und Karlheinz Schaffelhuber wurden aufgrund ihrer Verdienste, die sie die letzten Jahrzehnte um den Verein und das Schützenwesen geleistet haben, unter großem Applaus zu Ehrenmitgliedern ernannt. Geehrt wurden für 50-jährige Mitgliedschaft außerdem Bernhard Hofmann, Rita und Hans Koch, Josef Kraus, Karl Kugler und Veronika Mehl. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden Guido Beischer, Reinhold Derfuß, Alwin Hofmann, Marianne Kugler und Anni Resch sowie für 25-jährige Mitgliedschaft Marco Hofmann, Peter Kugler, Thomas Kugler und Andreas Seubert geehrt.
Reiner Regenfuß, der seit mehr als 30 Jahren die Großenbucher Schützenfahne trägt, wurde mit der Goldenen Fahnenträgernadel des Bayerischen Sportschützenbundes geehrt.
Es wurden außerdem sehr viele Mitglieder und alle aktiven Schützen des Vereins mit Ehrenzeichen und Urkunden ausgezeichnet.
Roland Schmitt und Erwin Eck nahmen den Ehrungsabend auch zum Anlass, sich bei allen Mitgliedern und Gönnern für die jahrzehntelange Unterstützung zu bedanken. Besonders wurden hier Ottmar und Christian Schmitt aus Großenbuch erwähnt, die immer ein offenes Ohr für den Verein Hubertus Großenbuch haben. Auch Georg Schmitt als gute Seele des Vereins wurde besonders gehuldigt.
Als Ehrengast war der Gausportleiter des Gaues Oberfranken-West, Thomas Bader, anwesend. Er führte gemeinsam mit dem Vorsitzenden Roland Schmitt und dem Zweiten Vorsitzenden Erwin Eck die Ehrungen durch. Es war ein sehr schöner Abend im Schützenheim in Großenbuch. Die Festlichkeiten zum Jubiläum werden vom 4. bis 6. Mai in Großenbuch stattfinden. red