Lichtenfels — Zum Mekka der Rassekaninchenzüchter avancierte am Wochenende die Lichtenfelser Stadthalle. Unter Federführung des Kreisvereins Coburg präsentierten Züchter aus ganz Oberfranken auf der Bezirksschau ihre Ergebnisse. Mit 2046 Rassekaninchen aus 228 Rassen wurde die Ausstellung zur größten ihrer Art in Bayern. Bemerkenswert war, dass 414 Tiere, damit rund ein Fünftel, von Nachwuchszüchtern präsentiert wurden.
Aber nicht nur die Quantität überzeugte in Lichtenfels, auch die Qualität passte. So wurden insgesamt 156 Tiere von den 38 Preisrichtern mit der Höchstnote "vorzüglich" bewertet. Ausstellungsleiter Peter Hänel (Kreisvorsitzender Coburg) zeigte sich im Rahmen der Eröffnung dankbar über die Unterstützung, die er von der "Züchterfamilie" erfahren durfte. Über 30 Helferinnen und Helfer stellten sich ehrenamtlich in den Dienst der Züchter.