Nein, natürlich wird Hrvoje "Cveba" Horvat (links) nicht wieder auf die Trainerbank des derzeit schwächelnden Handball-Zweitligisten HSC 2000 Coburg zurückkehren - "diese Zeiten sind vorbei", schmunzelte er am Dienstagnachmittag beim Kaffeetrinken mit langjährigen Freunden im Coburger Stadtcafe. Allerdings fachsimpelte der HSC-Erfolgsgarant vergangener Tage und mit 231 Einsätzen jugoslawische Rekord-Nationalspieler wieder fleißig über das aktuelle Coburger Handball-Projekt. Und sicher hätte der erfahrene "Taktikfuchs" auch den einen oder anderen Tipp für seinen derzeit gestressten Trainerkollegen Alois Mraz. Doch die verriet der Olympiasieger von 1972 lediglich Theo Kiesewetter, Alfred Geyer und Wolfgang Gremmelmaier (von links). Foto: Christiane Lehmann