Der HSC 2000 Coburg II hat das kleine Frankenderby in der Handball-Bayernliga gegen die Reserve der DJK Rimpar am Sonntag klar mit 29:20 (13:8) für sich entschieden. Schlüssel für den Heimerfolg war eine starke Abwehrleistung im Verbund mit Torhüter Fabian Apfel. Beste Coburger Torschützen waren Benjamin Beyer (5), Rick Harder (4/2), Marvin Munoz (4) und And Wolf (4, Foto). Den ausführlichen Spielbericht lesen Sie in der morgigen Ausgabe. Foto: Iris Bilek