Kronach — Sie ist hinreißend schön, hat große, dunkle Augen, hellbraunes Haar - und perfekte Rundungen. Eine ihrer Vorfahrinnen hat Kronach im 30jährigen Krieg vor dem Einfall der Schweden gerettet. In diesem Jahr wird sie als Schirmherrin des "Historischen Stadtspektakels" in Kronach inthronisiert. Die Rede ist von einer leibhaftigen "Housnkuh", einer Häsin.
Der Legende nach haben die Kronacher eine Häsin über die Stadtmauer hoppeln lassen, um den Schweden, die die Stadt schon seit zwei Jahren belagert hatten, vorzutäuschen, dass noch genug Nahrung und Durchhaltevermögen bei den Einheimischen vorhanden sei. Das war 1634. Und es ist eine von unzähligen Begebenheiten aus der spannenden, über 1000- jährigen Geschichte der Geburtsstadt Lucas Cranachs d.Ä.
Alle zwei Jahre, immer am letzten Juni-Wochenende, lassen die Kronacher beim Stadtspektakel ihre Historie wieder lebendig werden.