Ein seriös wirkender Mann ließ es sich für einige Tage in einem Gößweinsteiner Hotel gutgehen, verließ dann aber seinen Gastgeber, ohne die aufgelaufenen Kosten für Verpflegung und Unterkunft von annähernd 600 Euro zu begleichen. Der Mann hatte sich, wie sich nun herausstellte, unter dem falschen Namen "Günther Meitinger" vorgestellt. Der etwa 1,85 Meter große Enddreißiger mit kräftiger Figur, mittelblonden Haaren und Vollbart trug eine Brille und dürfte der Sprache nach aus Baden-Württemberg stammen. Die PI Ebermannstadt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise, sollte der betrügerische Gast erneut auftreten. pol