Die Kleinkunstbühne im Schlupfwinkel Schorkendorf startet heute, 27. Januar, zu neun verschiedenen Kleinkunstabenden mit bekannten Künstlern neben Neulingen; experimentierfreudig, publikumsnah und erwartungsfroh, heißt es in einer Pressemitteilung. Gleich der erste Abend mit Oliver Randak bringt dem Publikum Leben und Werk des großen Melancholikers des letzten Jahrhunderts nahe: Leonard Cohen. Sein "Halleluja" ist ein Welthit. Eine Retrospektive gibt es heute um 19.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 7 Euro. red