Die Staatsstraße 2240 in Richtung Altendorf befuhr am Dienstag gegen 13.40 Uhr eine 34-jährige Hyundai-Fahrerin. Etwa 500 Meter vor dem Ortseingang wurde ein bereits auf der Fahrbahn liegendes circa 40 Zentimeter langes Holzstück von einem vorausfahrenden Autofahrer hochgewirbelt und gegen den Hyundai geschleudert. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von rund 300 Euro. Wer kann Angaben über die Herkunft des Holzes machen? Zeugenhinweise nimmt die Landkreispolizei unter der Rufnummer 0951/9129-310, entgegen.