Am 14. Mai findet unter dem Motto „ Rezeptideen – Vereine . Heute. Morgen. Übermorgen“ der vierte Fachtag für Ehrenamt und Bürgerschaftliches Engage-ment am Gymnasium in Spardorf statt. Eingeladen sind alle Ehrenamtlichen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Darauf weist die Stadt Herzogenaurach hin.

Wer wünscht es sich nicht: Das Patentrezept zur idealen Lösung für ein Problem. Aber oft lautet die Antwort: „Dafür habe ich auch kein Patentrezept“ – zum Beispiel auch im Verein , wenn es um Mitgliedergewinnung und -aktivierung, um Beteiligungsformen oder Vorstandsgewinnung geht.

Deshalb steht der vierte Fachtag von 9 bis 15.30 Uhr am Emil-von-Behring-Gymnasium in Spardorf ganz im Zeichen von Austausch, Vernetzung und Kommunikation, denn viele Köche haben gute Ideen und am Ende sollen gute Lösungsansätze mit in die Vereine genommen werden.

Am Vormittag werden den Angaben zufolge fünf verschiedene Workshops zu Themen wie Veränderungsmanagement, interner Kommunikation oder der Gewinnung von Ehrenamtlichen angeboten. Neu ist, dass am Nachmittag Austauschforen stattfinden, in denen Ideen zur digitalen Vereinsverwaltung, dem Vereinsleben oder der Frage der Unterstützung durch die Kommunalpolitik diskutiert werden können.

Eröffnet wird der Fachtag mit dem Impulsvortrag „Engagement im Wandel“. Hierfür konnte Mirjam Ohlsson von www.HandsonEhrenamt.de gewonnen werden. Das gesamte Programm ist auf www.herzogenaurach.de, Stichwort „4. Fachtag“, zu finden.

Interessenten können sich kostenfrei beim Ehrenamtsbüro der Stadt per E-Mail an ehrenamt@herzogenaurach.de unter Angabe der Namens, der E-Mail-Adresse, der Postadresse und der Workshop- und Foren-Wahl anmelden. Anmeldeschluss ist der 2. Mai. Organisiert wird die Veranstaltung vom Ehrenamtsbüro des Landkreises Erlangen-Höchstadt, der Stadt Erlangen und der Stadt Herzogenaurach . red