Großzügig, modern, hell und freundlich, rollstuhlgerecht, mit Sitzgelegenheiten und Räumen für vertrauliche Gespräche sowie genügend Parkplätzen: So präsentiert sich die neue Apotheke .

Weisendorf hat wieder eine Apotheke . Vier Monate herrschte Notstand: Wer ein Medikament benötigte, musste dieses auswärts besorgen oder musste es sich liefern lassen. Dieses vor allem von älteren Bürgern beklagte Defizit ist jetzt Vergangenheit.

Am Samstag wurde im ehemaligen Beck-Tagescafé an der Höchstadter Straße von der Apothekerin Adelinde Reinhardt die Weisendorfer Apotheke eröffnet. Die Inhaberin der Apotheken „A3“ in Heßdorf sowie in Dechsendorf hatte seit April die Versorgung für Weisendorf übernommen. „Die überraschende Schließung der ,Seebach’-Apotheke, der wichtigen Versorgungseinrichtung, war für die Bürgerinnen und Bürger nicht einfach“, sagt Bürgermeister Karl-Heinz Hertlein. Zwar sind die A3-Apotheke in Heßdorf und Apotheken aus den Nachbargemeinden eingesprungen, die Versorgung direkt am Wohnort sei allerdings durch nichts zu ersetzen. Er freue sich, dass sich mit Adelinde Reinhardt eine erfahrene Fachfrau für Weisendorf entschieden habe.

Fachapothekerin

Die Fachapothekerin für Allgemeinpharmazie, Ernährungsberatung , Prävention und Gesundheitsförderung wurde am späten Freitagnachmittag beim festlichen Einstand von den vielen Eröffnungsgästen, die in der Apotheke nicht alle einen Platz fanden, geradezu überrascht. So kamen Landrat Alexander Tritthart ebenso wie der Bürgermeister, Mitglieder des Marktgemeinderats, der Seniorenbeirat und Vertreter von Banken und aus Wirtschaft sowie Handwerksbetrieben . „Dass die Neueröffnung so schnell klappte, habe ich der Gemeinde, dem Landratsamt und den Handwerksbetrieben zu verdanken“, erklärte Apothekerin Adelinde Reinhardt bei der Neueröffnung.

Segnung durch die Pfarrer

Die Segnungszeremonie übernahmen der katholische Pfarrer Johannes Saffer und sein evangelischer Amtskollege Wilfried Lechner-Schmidt. Bei der feierlichen Zeremonie ging es um Bibeltexte, in denen es um Medizin und Heilberufe geht. Die beiden Pfarrer baten für alle Sorgetragenden und Menschen in der Medizin um Glück und Beistand und fanden für die Apothekerin und ihr Team auch viele persönliche Worte.

Für die Eröffnungswochen haben sich Adelinde Reinhardt und ihr Team auch einiges einfallen lassen, so ein Gewinnspiel sowie Eröffnungsaktionen.

Die Weisendorfer Apotheke lege viel Wert auf persönliche Beratung und Betreuung, versicherte die Apothekerin . Patienten, die eine Dauermedikation benötigen, würden gerne mit Rat und Tat begleitet. Auch naturnahe Heilmittel seien dem Team der Apotheke wichtig.

Neben der Behandlung aus dem schulmedizinischen Bereich hält die Apotheke auch sanfte Alternativen aus der klassischen Homöopathie und Naturheilkunde für Jung und Alt bereit. „Das ist eine der Stärken unseres Fachteams“, erklärte Reinhardt bei einem Glas Prosecco.