Der Versuch, einen überbreiten Transport im Baustellenbereich der A 3 zu überholen, ist am Mittwochnachmittag für eine 33-Jährige schiefgegangen. Um 15 Uhr war ein genehmigter Großraumtransport mit einer Breite von drei Metern in Richtung Passau unterwegs. Trotz der nicht ausreichenden Fahrbahnbreite im Baustellenbereich versuchte die Fahrerin kurz vor der Rastanlage Aurach, den Sattelzug zu überholen. Dies misslang und sie blieb bezeichnenderweise an der Warntafel für die Überbreite hängen. Der Sachschaden liegt bei rund 2400 Euro.