„Vielen Dank an den Lehrkörper der Volkshochschule . Alles Gute, bleiben Sie der Volkshochschule treu!“ Mit diesen Worten rundete German Hacker seine Ausführungen zur Dozentenversammlung der VHS Herzogenaurach ab.

30 Kursleiter kamen

Gekommen waren 30 Kursleiterinnen und Kursleiter. Sie tagten mit dem Team der Volkshochschule im Sitzungssaal des Interimsrathauses. Es hätten noch mehr kommen wollen, aber die begrenzte Anzahl der Teilnehmenden ist der geltenden Hygieneverordnung geschuldet, wie aus einer Mitteilung der VHS Herzogenaurach weiter hervorgeht.

Rückläufige Zahlen

Die Zahlen, die Oliver Kundler, der Leiter der VHS, für 2020 und das Sommersemester 2021 präsentierte, sind erwartungsgemäß deutlich niedriger als üblich. Verzeichnete die VHS 2019 noch rund 7000 Teilnahmen innerhalb eines Jahres, sind es 2020 etwa 4600. Für das laufende Jahr 2021 zeichnet sich ein weiterer Rückgang ab.

Die VHS hatte durch die Lockdowns mit Kursabbrüchen zu kämpfen, und nicht alles konnte in Online-Veranstaltungen überführt werden. Grund genug, sich bei den Kursleitern zu bedanken, die mit viel Engagement zusammen mit dem VHS-Team möglich machten, was möglich war – und das waren häufig Online-Kurse.

Auf der neuen Plattform

122 Kursleiter sind inzwischen in der Lehr- und Lernplattform der deutschen Volkshochschulen , der vhs.cloud, registriert. Diese hohe Bereitschaft, sich mit dem noch ungewohnten Online-Lernen auseinanderzusetzen, ist für die stellvertretende Leiterin Fabienne Geißdörfer eine besondere Erwähnung wert und „keinesfalls selbstverständlich“, wie sie zu verstehen gab. Dies mache auch Mut , mit Kursleitern neue Wege zu gehen, sagte sie.

Ein Beispiel sind die Online-Kochkurse, die in diesem Wintersemester unter dem Slogan „Kulinarische Reise. Zusammen is(s)t man weniger allein“ angeboten werden. Herzogenaurach beteiligt sich mit zwei indischen Gerichten an dem erfolgreichen Konzept.

Im Wintersemester stehen 400 Kurse zur Wahl, darunter zwei Vorträge zum Schwerpunkthema „Nachhaltige Entwicklung“, die im Vereinshaus stattfinden.

Traditionell ist die Dozentenversammlung auch der Tag, an dem diejenigen Kursleiter geehrt werden, die schon lange Jahre unterrichten. Insgesamt können in diesem Jahr zwölf Kursleiter geehrt werden, die zusammen 190 Jahre für die Volkshochschule tätig sind.

Die Geehrten

Zehn Jahre sind dabei: Kerstin Stanek, Kerstin Wirth, Antje Terfloth, Lucia Zimmermann, Klaus Mehrlich und Günther Rath. 15 Jahre: Julie Kähler, Sandra Nothdurft und Elke Rosenzweig. 25 Jahre: Ingeborg Howein und Eicke Reiter. 35 Jahre: Werner Schäffer. red