Beamte der Polizei Höchstadt haben am Montag Verkehrskontrollen im Bereich Gremsdorf durchgeführt. Bei einem 23-jährigen Fahrzeugführer aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt stellten die Beamten dabei drogentypische Auffälligkeiten fest. Bei dem Mann musste daher eine Blutentnahme im Kreiskrankenhaus Höchstadt durchgeführt und seine Weiterfahrt vorläufig unterbunden werden. Der Fahrzeugführer muss nun mit einem Bußgeldverfahren und einem Monat Fahrverbot rechnen.