Das Herzogenauracher Vereinshaus soll kurzfristig zum Impfzentrum umfunktioniert werden.

Wie die Stadtverwaltung mitteilt, planen der Landkreis Erlangen-Höchstadt bzw. das gemeinsame Impfzentrum für die Stadt Erlangen und den Landkreis Erlangen-Höchstadt die Einrichtung einer dezentralen Impfstation ab spätestens 2. Dezember, zunächst bis 31. Januar 2022.

Die Stadt Herzogenaurach hatte deshalb schon letzte Woche entschieden, den Ehrungsabend am 9. Dezember an einen anderen Ort zu verlegen.

Ehrungsabend abgesagt

Doch der Ehrungsabend wurde nun aufgrund der aktuellen Kapazitätsbeschränkungen ganz abgesagt. Der Stadt hofft, dass die geplanten Ehrungen im nächsten Jahr nachgeholt werden können. red