Die Fahrt einer Frau mit ihrem Mitsubishi endete am Dienstag bei einer Verkehrskontrolle in Herzogenaurach . Die 21-jährige Autofahrerin wurde in den späten Abendstunden von Beamten der Polizeiinspektion Herzogenaurach überprüft. Dabei stellten die Polizisten fest, dass die junge Frau offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Das bestätigte ein Drogenschnelltest. Darüber hinaus wurden im Wagen der Frau Marihuana und Drogenutensilien entdeckt. Die Autoschlüssel wurden sichergestellt, und damit war die Fahrt für die 21-Jährige beendet. Außerdem musste sie eine Blutprobe abgeben.