Feste und Veranstaltungen können auch in diesem Jahr nicht in gewohnter Weise stattfinden. Doch der TSV Lonnerstadt wollte wenigstens ein Verköstigungsangebot machen und organisierte den ersten „Subdooch at home“. Nach bewährtem Muster wie beim Kellerfest und Burger-Tag war auch hier bei allen Bestellungen die Lieferung frei Haus inbegriffen. Auf dem Speiseplan standen verschiedene Subs (Sandwiches) und Wraps, dazu als Nachtisch selbst gebackener Käsekuchen. Knapp 600 Subs und Wraps wurden schließlich produziert und ausgeliefert.

In der ganzen Region, von Adelsdorf bis nach Vestenbergsgreuth, wurden alle Lieferungen pünktlich an den Mann gebracht.

Der TSV dankt allen ehrenamtlichen Helfern für deren Engagement. red